Steibis – Das Bergdorf mit Pfiff

Der Ortskern Steibis mit ca. 861 m, liegt vorgelagertet auf einem aufsteigendem Vorsattelauf, welches dann auf einer breiten und offenen Hochebene der Au auf 900m an die Berghänge der Nagelfluhkette grenzt. Der Ortbereich Steibis ist heute der Ortsteil der Altgemeinde Aach, der nach der Anbindung mit der Gemeinde Thalkirchdorf an die Marktgemeinde Oberstaufen am ehesten davon profitieren konnte. Steibis vom heute noch traditionellen Bergbauerndorf zum Urlaubs- und Wintersportort mit Golfplatz, Tennisanlage und den Bergbahnen am Imberg und am Hochgrat.

Rundwanderwege Steibis

Über Kirchhang oder Gemsholz um den Hößl, durch das Au-Moor und den Golfplatz am Stegenbach entlang, Unterdorf-Runde – für kleine Spaziergänge und Wanderungen genau das Richtige.


Natur-Waldlehrpfad – Christel-Cranz-Weg Steibis

Der Christel Cranz Weg beginnt an der Sennerei Steibis, gehen Sie von dort gerade aus über die Straße und folgen Sie diesem Weg der Sie Richtung Waldlehrpfad führt.

Im Waldlehrpfad können Sie durch kleine Schautafeln viel interesantes Waldwissen erlangen. Neben den vielen Tafeln erkunden Sie auf spielerische Weise den Wald. Springen Sie so weit wie eine Waldmaus, suchen Sie Schutz in einer Holzerhütte oder gehen Sie Barfuß auf dem dem Waldboden. Durch die Initative des Schützenvereins Steibis wird der Waldlehrpfad immer wieder erneuert und ausgebaut.

steibis-au

waldlehrpfad